Strollen

Warum ist Landschaft schön? fragte Lucius Burckhardt und behauptete, Landschaft sei ein Konstrukt, das in den Köpfen der Betrachter entsteht. In der von ihm begründeten „Spaziergangswissenschaft” erforschte Burckhard festgefahrene Wahrnehmungsmuster und ermöglichte so neue ungewohnte Beurteilungen altbekannter Freiraumsituationen.

Variationen einer theoretischen Landschaft.
Aquarelle auf Papier, Jerwitz, 300 g/qm, 30 cm x 40 cm, 2016/17

Strollen Album

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.